Unsere verfehlte Arbeits- und Sozialpolitik



Der Arbeits- und Fachkräftemangel ist eklatant. Im zweiten Quartal 2023 gab es dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zufolge bundesweit 1,74 Millionen offene Stellen. Vier von zehn Unternehmen klagen laut KfW-ifo-Fachkräftebarometer aktuell über einen Mangel an Fachpersonal.

Laut Statistischem Bundesamt gibt es rund 600.000 junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren, die weder arbeiten noch eine Ausbildung haben – und das, obwohl es so viele offene Stellen für sie gibt.

Wer Rentenalter erreicht hat, aber freiwillig gerne weiterarbeiten möchte, sollte sein Gehalt bis zu einem bestimmten Betrag steuerfrei bekommen
Warum probieren wir nicht einfach mal mutig etwas aus? Mein Vorschlag: Wer das Rentenalter erreicht hat, aber freiwillig gerne weiterarbeiten möchte, sollte sein Gehalt bis zu einem bestimmten Betrag steuerfrei bekommen. Mindestens die ersten 2000 Euro im Monat brutto sollten steuerfrei bleiben, sodass hierauf nur noch Krankenversicherungsbeiträge fällig wären.
So würden wir einen echten Anreiz setzen, länger zu arbeiten. Das belegt eine kürzlich durchgeführte Umfrage von INSA. Danach würden 52 Prozent der Befragten als Rentner einen Job annehmen, wenn Sie auf die Einkünfte daraus keine Steuern zahlen müssten. Nur jeder Vierte (27 Prozent) winkte ab.


Max meint dazu:
Es kann doch nicht so schwer sein, sowohl den Fachkräftemangel als auch die Zahl der Arbeitslosen und Nichtarbeitenden zu reduzieren.
Doch mit Bürgergeld und dessen Erhöhung erreicht man gerade das Gegenteil. Sozialminister Heil lässt grüßen!








Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ist Hansi Flick ein guter Bundestrainer?

Ich kritisiere die Entscheidungen unseres Bundestrainers Hansi Flick. Einerseits sagt er: auf einer Pressekonferenz „Wir haben uns Gedanken gemacht und dazu entschieden: Wer die meisten Länderspiele hat, ist auch der Kapitän Ich habe mich nun dazu entschieden, Ilkay Gündogan die Binde zu geben.“
Kurios: Kimmich (derzeit 79) hat mehr Länderspiele als Gündogan (67).
Ich verstehe Herrn Flick nicht. Ich verstehe auch nicht, dass ein Spieler Kapitän sein kann, der sich beharrlich weigert, beim Abspielen der Deutschen Nationalhymne mit zu singen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Mein Brief an den Bundeskanzler zum Thema Nancy Faeser

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,

die Bundesinnenministerin Frau Nancy Faeser ist in diesem Amt heillos überfordert.
Ich fordere Sie, Herr Bundeskanzler, ganz dringend auf, um das Amt nicht noch mehr zu beschädigen, Frau Faeser zu entlassen.
Die Art und Weise, wie Frau Faeser den Präsidenten des Bundesamte für Sicherheit in der Informationstechnik entlassen hat ist ein Skandal. Dass der Bundesnachrichtendienst aufgefordert wurde, nach belastendem Material gegen Herrn Arne Schönbohm zu suchen setzt dem noch die Krone auf.
Es ist eine Brüskierung und Missachtung des Innenausschusses, zwei Sitzungen zu denen sie geladen war, unter fadenscheinigen Ausflüchten zu schwänzen.
Frau Faeser ist nicht mehr tragbar!
Herr Bundeskanzler, bitte handeln Sie!
Ich freue mich auf kurze Antwort aus Ihrem Büro zu meinem Anliegen, danke dafür herzlich und verbleibe mit freundlichen Grüßen.
Ihr Max Lipp

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Olaf Scholz

Die neuesten Umfragen zeigen: 1 % der Deutschen bescheinigen unserem Bundeskanzler gute Arbeit, 94 % der Deutschen sind mit seiner Arbeit unzufrieden.
So eine miserable Bewertung gab es noch nie!
Aber was tut Olaf Scholz? Er lächelt dazu und macht einfach so mit Nichtstun weiter.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Rauschgift für alle

Unser geschätzter Gesundheitsminister Lauterbach macht sich dafür stark, Besitz und Konsum von Cannabis straffrei zu stellen.
Das find ich ausgesprochen gut. Vielleicht ist dann die tolle Leistung unserer Ampelregierung, sind die Eskapaden der Grünen und das völlige Versagen unseres Bundeskanzlers leichter zu ertragen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Peinlich. peinlich!


Vor etwa 25 Jahren erwarben die Grünen in Berlin für ihre Parteizentrale ein mittelgroßes Mehrfamilienhaus. Weil unser Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck,
sich dies halt auf die Fahnen geschrieben hat, soll auch dieses Haus, wie jedes Haus in Deutschland, von Gas auf Wärmepumpe umgerüstet werden. Seit dem Jahr 2019 wird dies in der Parteizentrale versucht.
Wenn es gut geht, soll das Werk Ende 2023 fertig werden – also in locker 3 einhalb Jahren. Und, stolze 5 Millionen Euro wird diese Heizungssanierung am Ende kosten.

Ob unser verehrter Wirtschafts- und Klimaschutzminister schon mal ins Grübeln gekommen ist, ob seine Politik der übertriebenen Klimarettung richtig ist – völlig vorbei am Willen der meisten Bürger und vorbei an wirtschaftlichen und technischen Gegebenheiten. Nachdem ich aber bei Herrn Habeck leider Unbelehrbarkeit unterstelle, bleibt nur noch meine Hoffnung, dass viele Deutschen darüber ins Grübeln kommen, ob Herr Habeck die richtige Besetzung für dieses Ministeramt ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Hat Trump vergewaltigt?

Nein, Trump ist wahrlich nicht mein Freund, und meine Meinung über ihn und seinen Charakter ist nicht die beste.
Aber trotzdem: Jetzt kommt die Journalistin Carroll daher und behauptet, sie wäre in den Neunziger-Jahren von Trump in der Kabine eines Luxuskaufhauses vergewaltigt worden. Warum fällt ihr das jetzt nach 30 Jahren ein? Warum hat sie nicht damals oder später Anzeige erstattet? Warum hat sie damals nicht einfach um Hilfe gerufen, als Trump „in sie eingedrungen sei“, wie sie jetzt ausführt? Bei aller meiner Antipathie gegenüber Trump, sehr glaubwürdig erscheint mir diese Dame nicht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Robert Habeck will es so!

Ein durchschnittlicher Haushalt hat einen Stromverbrauch von etwa 5.000 kWh im Jahr.
Wenn dieser seine Gasheizung gegen eine Wärmepumpe austauscht, braucht diese zusätzlich etwa 5.000 kWh im Jahr.
Wenn das Familienauto, bisher ein Diesel, gegen ein E-Auto ausgetauscht wird, braucht dieses zusätzlich etwa 5.000 kWh im Jahr.
Das heißt der private Stromverbrauch verdreifacht sich durch die Vorschriften, die unser hoch geschätzter Wirtschafts- und Energieminister erlässt.
Ich hoffe nur, dass aus der Steckdose immer genügend Strom fließt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Ein Kommentar

Sternsinger ohne Mohr

Vor einigen Tagen haben die Sternsinger uns ihren Segen gebracht, haben ihre Gebete vorgetragen, die bekannten Buchstaben 20 C M B 23 an die Haustüre geschrieben und Geld für notleidende Kinder gesammelt.

Ein schöner Brauch!
Aus uralter Tradition ist einer der Sterndeuter immer als Mohr verkleidet. Heute ist dies anders. Wegen Rassismus und so. Weil es keine Mohrenapotheke, keinen Mohrenkopf mehr geben darf, auch kein Zigeunerschnitzel, keine Zigeunersoße mehr, weil Kinder sich im Fasching sich nicht mehr als Indianer verkleiden dürfen, kann natürlich keiner der Heiligen 3 Könige noch ein Mohr sein.

Wie krank ist das Denken von vielen von uns geworden!

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Masse statt Klasse

Noch zur 15. Legislaturperiode 2002 bis 2005 hatte der Deutsche Bundestag die gesetzliche Anzahl von 598 Abgeordneten. In den nächsten Jahren legte deren Zahl etwas zu: von 2005 bis 2009 auf 614, von 2009 bis 2013 auf 622, von 2013 bis 2017 auf 631. Seitdem explodiert die Zahl: von 2017 bis 2021 auf 709, seit 2021 hat unser Bundestag 736 Abgeordnete!!!
Nur China hat noch mehr. In Peking sitzen 2980 Menschen im Volkskongress. Allerdings hat China fast 20 mal soviel Einwohner wie Deutschland.
Pro Einwohner gerechnet hat also Deutschland fast fünf mal so viel Abgeordnete wie China.
Toll! Ich habe meine Zweifel, ob jeder unserer Hinterbänkler im Deutschen Bundesstag sein Geld wert ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar