Robert Habeck will es so!

Ein durchschnittlicher Haushalt hat einen Stromverbrauch von etwa 5.000 kWh im Jahr.
Wenn dieser seine Gasheizung gegen eine Wärmepumpe austauscht, braucht diese zusätzlich etwa 5.000 kWh im Jahr.
Wenn das Familienauto, bisher ein Diesel, gegen ein E-Auto ausgetauscht wird, braucht dieses zusätzlich etwa 5.000 kWh im Jahr.
Das heißt der private Stromverbrauch verdreifacht sich durch die Vorschriften, die unser hoch geschätzter Wirtschafts- und Energieminister erlässt.
Ich hoffe nur, dass aus der Steckdose immer genügend Strom fließt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Robert Habeck will es so!

  1. Julian sagt:

    10 Tage nach dem Atomausstieg lässt ⁦@BMWK⁩ Habeck die Katze aus dem Sack:
    • Energiewende lebt von Voraussetzungen, die sie selbst nicht schaffen kann
    • Industrie geht
    • EE machen d Strom *nicht* billig
    • n Verbotsmaßnahmen
    xn Ausgleichsmaßnahmen

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/habeck-industriestrompreis-staatliche-hilfe-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert